Gegen den Abschuss der 1. Wölfin Thüringens

eingereicht von: Sabine Storch , 99099 Erfurt

Veröffentlicht am: 04.05.2020

Welches Ziel hat die Petition?

Ziel ist es, den Abschuss und jegliche sonstige Beeinträchtigung der 1. Wölfin Thüringens in/bei Ohrdruf dauerhaft zu unterlassen.

Welche Entscheidung wird beanstandet?

Die Petition richtet sich gegen den Bescheid des Thüringer Landesamtes für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) zur Entnahme der Ohrdrufer Wolfsfähe GW267f kurz vor Weihnachten 2019, auf Antrag des Thüringer Umweltministeriums;

Welche Behörde hat diese Entscheidung getroffen?

Das Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) auf Antrag des Thüringer Umweltministeriums;

Wie wird die Petition begründet?

Der Wolf genießt höchsten Schutzstatus überhaupt. Gemäß dem Europäischen Gerichtshof müssen Behörden eine Abschussgenehmigung wissenschaftlich fundiert erklären und beweisen, dass es keine Alternativen zum Abschuss gibt. Es ist sicher, dass noch lange nicht alle Alternativen in Thüringer Wolfsgebieten ausgeschöpft sind!

Erfahrene Schäfer sind sich außerdem darin einig, dass der Abschuss einzelner Wölfe überhaupt nichts bringt. Einzig und allein ordentliche Herdenschutzmaßnahmen sind sinnvoll. Alles andere ist reiner Populismus, um von den wirklichen Missständen, unter denen Schäfereien zu leiden haben, abzulenken.

Für das FFH-Gebiet "TÜP Ohrdruf-Jonastal" ist die Erhaltung der Wölfin ein prioritäres Ziel. Die Weidehalter pflegen das FFH-Gebiet, damit dieses seine Ziele erreichen kann. Ein Abschuss der Wölfin aufgrund von gerissenen Schafen oder anderen Weidetieren im FFH-Gebiet ist vor diesem Hintergrund mehr als verkehrt und absolut unverständlich.

Richtet sich die Petition auf die änderung eines Gesetzes? Wie und warum soll das Gesetz geändert werden?

Nein.

Welche Rechtsbehelfe wurden in dieser Sache bereits eingereicht?

Keine.
Auf der Petitionsplattform "openpetition" wurden jedoch bereits Unterschriften gesammelt. Momentan 2.856 Unterschriften aus Thüringen.

Diese Petition wurde mitgezeichnet von:

  • Ines Bewernick-Pilz
    98544 Zella-Mehlis
  • Christine Beyer
    98646 Hildburghausen
  • christine enz
    98544 zella-mehlis
  • Patrick Feigenspan
    99885 Ohrdruf
  • Christina Finken
    21380 Artlenburg
  • Robin Finn
    98666 Masserberg
  • Diana Gertloff
    96528 Bachfeld
  • Marco Görlach
    07381 Pößneck
Alle Mitzeichner