Errichtung eines Abendgymnasiums in Erfurt

eingereicht von: Daniel Hans Jan Hinkelmann , 67752 Oberweiler-Tiefenbach

Veröffentlicht am: 01.11.2021

Welches Ziel hat die Petition?

Ziel der Petition ist es ein Abendgymnasium in der Landeshauptstadt Thüringens, Erfurt errichten zu lassen für Schüler, die tagsüber arbeiten und abends erst zur Schule gehen können.

Welche Entscheidung wird beanstandet?

Nein.

Welche Behörde hat diese Entscheidung getroffen?

Keine.

Wie wird die Petition begründet?

Eine Errichtung eines Abendgymnasiums in Erfurt soll den Schülern, die dort leben und dort ihre Realschule gemacht haben die Möglichkeit ihre Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife machen zu können.
Viele sind tagsüber berufstätig und selbstständig und können nur schlecht beides zur gleichen Zeit machen und sind zudem meist je nach ihrem Biorhytmus erst zur Abendzeiten leistungsfähiger, anstatt vormittags.
In anderen Städten Thüringens gibt es Abendschulen, nur in Erfurt nicht und das sollte für Thüringens Landeshauptstadt nicht sein.
Darum sollten Überlegungen angestrengt werden in der Zukunft eine solche Gymnasialart einführen zu lassen.

Richtet sich die Petition auf die Änderung eines Gesetzes? Wie und warum soll das Gesetz geändert werden?

Nein.

Welche Rechtsbehelfe wurden in dieser Sache bereits eingereicht?

Keine.

Diese Petition wurde mitgezeichnet von:

  • Werner Braun
    23898 Sandesneben
  • Helmut Heithier
    97996 Niederstetten
  • Ronny Hollstein
    55543 Bad Kreuznach
  • Jonas Mikosch
    07570 Harth-Pöllnitz
  • Thorsten Müller
    95512 Neudrossenfeld
  • Christian Neubert
    99089 Erfurt
  • Jürgen Röckel
    40239 Düsseldorf
  • Dirk Seefloth
    15868 Lieberose
Alle Mitzeichner