Information

Abschaffung der Maskenpflicht für Schüler in den Schulen des Freistaates Thüringen

Abgeschlossen
1735 Mitzeichnungen
  • Anderes
  • Gesamtthüringen
  • eingereicht von Mathias Goldhan
    aus 07955 Auma-Weidatal
  • veröffentlicht am 29.03.2021

Welches Ziel hat die Petition?

Schüler ab der 7. Klasse wird im Freistaat Thüringen ein MNB in der Schule und auch im speziellen auch im Unterricht vorgeschrieben.
Ich bin für die Abschaffung dieser Pflicht, da die MNB zahlreiche schädlichen Nebenwirkungen haben, eine falsche Handhabung durch Kinder nie ausgeschlossen werden kann und der Nutzen nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist.

Welche Entscheidung wird beanstandet?

Einführung einer Maskenpflicht an Schulen durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie.

Welche Behörde hat die Entscheidung getroffen?

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Wie wird die Petition begründet?

Ich habe im Auftrag der Elternsprecher unserer Schule im Zeitraum vom 19.02.2021 bis 07.03.2021 eine Umfrage durchgeführt, an der sich deutschlandweit 99.238 Betroffene beteiligt haben, hierbei haben aus Thüringen 4137 Betroffene abgestimmt.
Laut Definition vom statistischen Bundesamt ist diese Umfrage auch repräsentativ.
Das Ergebnis der Umfrage ist, dass deutschlandweit über 90% der Teilnehmer gegen eine Maskenpflicht in der Schule sind. Ebenfalls in Thüringen sind 94,51% gegen eine Maskenpflicht im Freien/auf dem Schulhof, 83,08% gegen eine Maskenpflicht im Schulgebäude und 93,14% gegen eine Maskenpflicht im Unterricht.

Richtet sich die Petition auf die Änderung eines Gesetzes? Wie und warum soll das Gesetz geändert werden?

Die Petition richtet gegen alle Thüringer Verordnungen die auf eine Maskenpflicht in der Schule Bezug nehmen.