Information

Förderung des Anerkennungspraktikums der Heilerziehungspfleger*innen durch das ThürKitaG

Kategoriebild: Anderes
In Beratung
2755 Mitzeichnungen
  • Anderes
  • Gesamtthüringen
  • eingereicht von Ines Spittel
    aus 99869 Drei Gleichen
  • veröffentlicht am 24.01.2022

Welches Ziel hat die Petition?

Die Aufnahme des Ausbildungsberufes Heilerziehungspfleger*innen in das ThürKitaG zur Kostenerstattung für Berufspraktikanten.

Welche Entscheidung wird beanstandet?

Heilerziehungspflege*innen sind in Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in Kindergärten, anderen Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege den Erzieher*innen gleichgestellt. Sie werden jedoch bei der Kostenerstattung des Berufspraktikums nicht im ThürKitaG berücksichtigt.

Welche Behörde hat die Entscheidung getroffen?

Landtag

Wie wird die Petition begründet?

Fachkräftemangel in Kita – Einrichtungen ist ein akutes Problem. Wir als Heilerziehungspfleger*innen nehmen eine wichtige Position in der Kinderbetreuung ein und bilden neben den Erzieher*innen eine perfekte Ergänzung für den stetig wachsenden Integrationsbedarf in den Einrichtungen.
Aus diesem Grund möchten wir, genauso wie die Erzieher*innen, während des Anerkennungspraktikums in den Einrichtungen, die dem ThürKitaG unterliegen, im 3.Lehrjahr die Möglichkeit bekommen, eine Kostenerstattung als Berufspraktikanten (Heilerziehungspfleger) in Kindertageseinrichtungen nach § 28 Thüringer Gesetz über die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in Kindergärten, anderen Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege als Ausführungsgesetz zum Achten Buch Sozialgesetzbuch (Thüringer Kindergartengesetz - ThürKigaG-) vom 18. Dezember 2017 (GVBl. S. 276) in Verbindung mit der Thüringer Kindertagesbetreuungsfinanzierungsverordnung (ThürKitaFinVO) vom 3. Dezember 2018 und der Thüringer Fachschulordnung für den Fachbereich Sozialwesen (ThürFSO-SW) vom 29. Januar 2016 (GVBl. S. 59).
Die Praktikanten absolvieren ihr Praktikum, erhalten eine Vergütung und die jeweilige Praktikumseinrichtung kann bei dem zutreffenden Schulamt eine Kostenerstattung beantragen. Somit ist gewährleistet, dass die Heilerziehungspfleger nicht monatelang ohne Finanzierung sind, was viele Ausbildungssuchende abschreckt. Somit wird die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger attraktiver gemacht und der Fachkräftemangel in den Einrichtungen kann gemindert werden.

Richtet sich die Petition auf die Änderung eines Gesetzes? Wie und warum soll das Gesetz geändert werden?

ThürKitaG; ThürKitaFinVO; ThürFSO-SW