Information

Nein zur Impfpflicht - §20a IfSG abschaffen und medizinischen Versorgungsnotstand in Thüringen abwenden!

Kategoriebild: Gesundheit & Soziales
In Beratung
4225 Mitzeichnungen
  • Gesundheit & Soziales
  • Gesamtthüringen
  • eingereicht von Birger Gröning
    aus 99867 Gotha OT Boilstädt
  • veröffentlicht am 30.05.2022

Kommentieren nicht möglich

Die Mitzeichnungsfrist für diese Petition ist beendet, deshalb können keine neuen Kommentare verfasst werden.

Kommentare zur Petition

  • Nutzer*in TVVLO7

    schrieb am 07.07.2022 um 22:01 Uhr

    Eine Impfpflicht für medizinisches Personal ist sinnlos, wenn die Impfe nicht langfristig vor Infektion schützt. D.h. entweder müsste sich das Personal dauerend impfen (alle 3 - 6 Monate) oder die Impfe ist reiner Selbstschutz vor schweren Verlauf. In diesem Fall liegt die Verantwortung aber beim Einzelnem.